Poon Hill Trek und 8000er

Im Bann des Himalaja

Poon Hill Trek & die 8000er

Welche Wanderfreunde und Wanderfreundinnen haben sich noch nicht gewünscht: „Einmal vor 8000ern zu stehen.“ Muss es immer der Mount Everest sein, wo Trekkingtour ins Basislager für viele zu anstrengend ist? Der Poon Hill Trek im Annapurnagebiet bietet die meisten Wanderer eine wirkliche Chance.

Sonnenuntergang am Poon Hill Trek
Der Sonnenaufgang vom Poon Hill ist mehr als ein Sonnenaufgang
  • Intensive Einsteigertour für jedermann
  • Welterbestätten Kathmandu und Bhaktapur
  • 7-tägige Wanderung im Annapurnagebiet
  • Höchster zu besteigender Berg: Poon Hill – 3191 m

  • Teilnehmerzahl: min. 4 / max. 12
  • Ab/bis Frankfurt
  • Deutschsprachige Reiseleitung
  • Privattour ab 2 Pers. englischsprachig, Aufpreis

Termine & Preise

TermineDZEZ
14.02. – 29.02.20202250 €190 €
06.03. – 21.03.2020 *2390 €190 €
03.04. – 18.04.2020 **2390 €190 €
08.05. – 23.05.20202250 €190 €
25.09. – 10.10.20202290 €190€
16.10. – 31.10.2020 ***2490 €190 €
06.11. – 21.11.2020 ****2490 €190 E
27.11. – 12.12.20202250 €190 €
12.02. – 27.02.20212250 €190 €
  • * Holi-Fest
  • ** Nepalesisches Neujahr
  • *** Dashain-Fest
  • **** Sie reisen zu zweit? Wir garantieren Ihnen bei Buchung dieser Reise; Tihar-Fest

Mehr Informationen zur Reise im Blogbeitrag: Poon Hill Trail

Reise – Ausschreibung

Leistungen

  • Linienflug ab/an Frankfurt
  • Deutsch sprechende Reiseleitung
  • Alle Fahrten in privaten Fahrzeugen
  • Alle Eintrittsgelder laut Programm
  • Reiseliteratur
  • Inlandsflug Pokhara – Kathmandu in Economy Class
  • Träger während der Wandertour für max. 15 kg
  • 7 Ü: Hotel im DZ, 6 Ü: Lodge im DZ
  • Mahlzeiten: 13xF, 7xM, 8xA

Nicht enthalten

  • Zubringerflug bis Frankfurt
  • Rail & Fly-Ticket 60 €
  • Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
  • Visum (je nach Rückflugtag ca. 22 € oder 36 €)
  • Trinkgelder

Tipp

Sollten Sie planen neue Wandersachen zu kaufen, nehmen Sie die Alten mit. Die Nepalesen freuen sich.

Reiseverlauf – Tag für Tag

1. Tag: Anreise

Flug nach Kathmandu.

2. Tag: Ankunft in Kathmandu

Ankunft in der Hauptstadt Kathmandu und Transfer ins Hotel im Zentrum der quirligen Großstadt. Am Abend treffen Sie sich zu einem traditionellen Begrüßungsessen. Übernachtung im Hotel. (1xA)

3. Tag: Besichtigungen in Kathmandu

Die Besichtigung der wichtigsten religiösen Sehenswürdigkeiten Kathmandus – Pashupatinath (Tempel und Verbrennungsstätten), Swayambhunath und Boudhanath – ist für Nepal-Besucher ein Muss! Auch Sie werden beeindruckt sein von den kunstvoll verzierten Tempelanlagen und religiösen Zeremonien. Übernachtung im Hotel. (1xF)

4. Tag: Fahrt nach Pokhara

Frühe Fahrt auf landschaftlich abwechslungsreicher Strecke nach Pokhara – mit Zwischenstopp in der malerischen Mittelgebirgsstadt Bandipur. Die noch erhaltene Pracht der Newar Stadtarchitektur erinnert an die einst florierende Handelsmacht. Noch heute gilt Bandipur als eine der schönsten Kleinstädte Nepals vor unvergesslichen Bergkulisse und mit direktem Blick auf den Manaslu. Der Abend steht für eigene Erkundungen am Phewa-See in Pokhara zur Verfügung. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 7-9h). (1xF)

5. Tag: Pokhara und Beginn der Wandertour

Am Vormittag besichtigen Sie das Bergsteigermuseum. Nach dem Mittag erfolgt eine kurze Fahrt nach Kande (1770 m), wo Sie die Wandertour beginnen. Nach ca. 3 Stunden erreichen Sie das Tagesziel Pothana (1890 m) mit schönem Panoramablick. Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 3h, 170 m↑, 50 m↓). (F/M/A)

6. Tag: Pothana (1890 m) – Landruk (1640 m) 

Der Poon Hill Trek führt nun weiter über das 2100 m hohe Pitam Deurali nach Landruk (1640 m). Unterwegs bieten sich Ihnen die ersten Blicke auf das gewaltige Annapurna-Massiv. Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 5h, 310 m↑, 560 m↓). (F/M/A)

7. Tag: Landruk (1640 m) – Ghandruk (1940 m)

Sie steigen zum Modi River (1364 m) hinab und anschließend wieder hinauf nach Ghandruk (1940 m), eines der schönsten Dörfer Nepals. Von hier aus haben Sie einen herrlichen Blick auf die Gipfel des Annapurna (8091 m) und Machhapuchare (6997 m), einem heiligen Berg, der nicht bestiegen werden darf. Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 3-4h, 575 m↑, 275 m↓). (F/M/A)

8. Tag: Ghandruk (1940 m) – Tadapani (2630 m)

Sie wandern heute über kleine Bäche und einen teilweise mystisch anmutenden Rhododendronwald nach Tadapani (2630 m). Hier können Sie die Annapurna-Südwand, Gangapurna, Hiunchuli und Machhapuchare erneut bestaunen. Übernachtung in einer einfachen Lodge. (Gehzeit ca. 4h, 740 m↑ 50 m↓). (F/M/A)

9. Tag: Tadapani (2630 m) – Ghorepani (2860 m) 

Die Wanderung führt Sie ca. 10 km durch herrliche Landschaft mit dichtem Wald und Gebirgsflüssen, an Wasserfällen und Rhododendren vorbei nach Ghorepani (2860 m). Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 5-6h, 700 m↑, 470 m↓). (F/M/A)

10. Tag: Poon Hill (3191 m) – Ulleri (ca. 2000 m)

Sehr zeitiger Aufbruch am Morgen, um auf dem Gipfel des berühmten Aussichtsberges Poon Hill (3193 m) den Sonnenaufgang zu erleben. Nach dem Frühstück wandern Sie meist bergab nach Ulleri (ca. 2000 m). Übernachtung in einer Lodge. (Gehzeit ca. 4h, 350 m↑, 1210 m↓). (F/M/A)

11. Tag: Wanderung bis Nayapul (1070 m) und Fahrt nach Pokhara

Die letzte Tagesetappe führt Sie zunächst über Natursteinstufen und Hängebrücken in das grüne Tikhedhungga und dann weiter auf einem breiten Weg nach Nayapul (1070 m). Anschließend Rückfahrt nach Pokhara (Fahrzeit ca. 1,5h), wo Sie sich am Phewa-See wieder erholen und den Blick auf Annapurna und Machhapuchare genießen können. Übernachtung im Hotel. (Gehzeit ca. 4h, 930 m↓). (F/M)

12. Tag: Pokhara

Der Tag steht für eigene Erkundungen in Pokhara zur freien Verfügung. Übernachtung wie am Vortag. (F)

13. Tag: Flug nach Kathmandu

Flug von Pokhara zurück nach Kathmandu. Der Panoramaflug (ca. 30 min) führt immer am Himalaya-Hauptkamm entlang, sodass man bei guter Sicht beeindruckende Ausblicke auf die Berggiganten genießen kann. In Kathmandu Transfer ins Hotel und Übernachtung im Hotel. (F)

14. Tag: Bhaktapur – Kathmandu

Tagesausflug in die alte Königsstadt Bhaktapur (UNESCO-Weltkulturerbe). Beim Bummel durch die altertümlich gepflasterten Straßen und Gassen können Sie die zahlreichen prachtvollen Tempel und Paläste auf engstem Raum bestaunen. Neben der herausragenden Baukunst bestimmen Landwirtschaft, Töpferhandwerk und eine lebendige traditionelle Musikszene das Bild der Königsstadt. Rückfahrt nach Kathmandu, wo Sie am Abend ein gemeinsames Abschiedsessen erwartet. Übernachtung im Hotel. (Fahrzeit ca. 2h). (F/A)

15.Tag: Freizeit in Kathmandu und Abreise

Je nach Flugplan steht noch einmal ein halber oder ganzer Tag für einen letzten Einkaufsbummel oder weitere Besichtigungen zur freien Verfügung. Anschließend oder spätestens am nächsten Morgen Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland. (F)

16. Tag: Ankunft in Deutschland

Heimreise

Sie haben Fragen zur Reise?

Wenn Sie buchen möchten, dann füllen Sie bitte die Verfügbarkeitsanfrage (siehe unten) aus.

Verfügbarkeit anfragen