Bilder

Brauch in Thailand

Brauch in Thailand – statt zu betteln werden Fische verkauft

Manche Bräuche in fernen Ländern sind schon gewöhnungsbedürftig. So auch ein Bauch in Thailand. Am Fluss Mae Nam Nan bei Phitsanulok wollte mir eine alte Frau Fische in einer Plastiktüte verkaufen. Sie bedeutete mir, diese Fische im Mae Nam Nan freizulassen.

Brauch in Thailand weiterlesen

Bitte folge und like uns

Von Schmilka bis zum Prebischtor

Zu Fuß zum Prebischtor und in die Edmundsklamm

Ist eine der schönsten Wandertouren der Böhmischen Schweiz. Ich habe zwei Vorschläge. Die lange Tour führt zusätzlich durch die Wilde Klamm und erfordert mit einer Wanderzeit zwischen sechs und acht Stunden eine gute Ausdauer. Die kürzere Tour dauert vier bis sechs Stunden.

BIO Dorf Schmilka Von Schmilka bis zum Prebischtor weiterlesen

Bitte folge und like uns

Winter im Elbsandsteingebirge

Auch die Berge machen Urlaub

Jedes Jahr, wenn Winter im Elbsandsteingebirge ist, atmet das Gebirge auf. Weniger Besucher geben der Natur Zeit sich zu regenerieren. So, wie an diesem Sonntag im Januar. Der Charme dieser Landschaft bleibt auch unter der Schneepracht erhalten. Die Stadt Königstein bietet immer ein schönes Motiv, vom Steig zur „Schönen Aussicht“.

Königstein - Elbsandsteingebirge im Winter

Verblasst die Festung Königstein häufig im Winternebel, so thront sie im Sommer hoch oben über das Elbtal. Sie schaut Respekt einflößend durch Wolken auf das beschauliche Städtchen.

Königstein - Elbsandsteingebirge im Sommer

Vielleicht ist das auch ein Urlaubsziel für Sie. Schauen sie doch einfach vorbei: Urlaub im Elbsandsteingebirge


Bildnachweis

Bitte folge und like uns

Herbst im Elbsandsteingebirge

Erlebnis Elbsandsteingebirge – im Heringsgrund

Herbst im Elbsandsteingebirge

 

Gerade im Herbst hat das Felsengebirge durch das Farbenspiel der Bäume und die aufsteigenden Nebel eine besondere Anziehungskraft. Die schmale Flohspitze wacht erhaben über den Heringsgrund und wartet auf Bergsteiger, die spätherbstlichen Klettertouren unternehmen. Ob der „Flohwalzer“ im Schwierigkeitsgrad Xc der sächsischen Kletterskala oder der schon 1915 durchstiegene „Alte Weg“ mit einer VIIa, der spitze Gipfelkopf ist immer eine Herausforderung.

 


Bildnachweis

Bitte folge und like uns