Elbe-Radweg

Radreise Elrberadweg

Den Elbe-Radweg von der Quelle bis Cuxhaven in 4 Radreisen. Die Elbe entspringt im Nationalpark Riesengebirge. Der Radweg beginnt allerdings erst in Spindlermühle. Und der Umweg über Prag ist lohnend, auch wenn wir die Elbe kurzzeitig verlassen.

Der Elbe-Radweg von der Quelle bis Cuxhaven – besticht durch Abewechlung

In 1386 Meter Höhe befindet sich die Elbquelle. Kleine Quellbäche fließen in einen Brunnen. Nur wenige Meter von der polnischen Grenze entfernt, auf tschechischer Seite im Riesengebirge. Dieser Teil gehört zum Nationalpark Riesengebirge, wo Radfahren nicht erlaubt ist.

Aus diesem Grund wird der erste Elbabschnitt als 15 km lange Wanderung angeboten. In Spindler Mühle beginnt dann die Radreise. Nach ein paar Etappen wird die Elbe für einen lohnenden Abstecher in die „Goldene Stadt Prag“ an der Moldau verlassen. Erst in Melnik gelangen Sie wieder an die Elbe.

Bizarre Felswände hoch über der Elbe erwarten Sie in der böhmisch-sächsischen Schweiz, und schon sind Sie vor den Toren des barocken Dresdens. Kilometer um Kilometer fahren Sie auf Wegen, die Geschichte und Geschichten geschrieben haben.

Oder kennen Sie den Ort, wo es im April 1945 zur ersten Begegnung der amerikanischen mit der sowjetischen Armee gekommen ist? Was wollte Kaiser Karl der V. 1547 mit spanischen Soldaten bei Mühlberg? Wissen Sie, was ein Rufer ist? Oder wissen Sie, wie Hochwasserschutz funktioniert? Egal ob Sie die Natur, die Geschichte dieser Regionen, die Kultur oder die Geschichten einzelner Schicksale der Menschen interessieren, Sie werden entlang des Elbe-Radweges immer etwas entdecken, was Ihren Interessen entspricht.

Erst wenn das Elbtal breiter wird, führt der Radweg über Dämme, die die Menschen vor dem Elbe-Hochwasser schützen. Die darin liegenden Elbauen bergen noch manch natürlichen Schatz.

Diese Reise von der Elbquelle endet nach 1260 Kilometern oftmals naturbelassenen Landschaften mit viel Sehenswertem in Cuxhaven. Wer Reisen auf dem Elbe-Radweg unternommen hat, weiß, warum die Elbe zu den Lieblingsflüssen der Radfahrer gehört.

FrauHerr
Name*

E-Mail*
Ihre Frage

Bad Schandau – Magdeburg Genießertour

Die Genießer-Radtour führt Sie vom Felsengebirge Sächsische Schweiz bis in die Domstadt Magdeburg. Genießen heißt entspanntes Radfahren mit kurzen Etappen und ohne nennenswerte Steigungen. Dafür hält dieser Streckenabschnitt jede Menge Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse für Sie bereit.

Elbe-Radweg Dresden

Hamburg – Dresden sportiv

Sie sind fit wie ein Turnschuh und der Fahrradsattel ist Ihnen fast noch lieber als ein bequemer Sessel? Außerdem legen Sie im Urlaub Wert auf sportliche Radtouren, die auf ca. 100 Kilometern pro Tag immer wieder Neues zum Entdecken bereithalten? Dann ist eine einwöchige Radtour auf dem Elbe-Radweg von Hamburg bis Dresden für Sie genau das Richtige!

Elbe-Radweg Magdebur Hundertwasserhaus

Von der Elbquelle bis Prag

8 Tage: Mitten im tschechischen Riesengebirge befindet sich die Elbquelle.  Über 1260 Kilometer schlängelt sich der Radweg entlang dem immer größer werdenden Rinnsal bis in die Nordsee. Die erste Etappe beginnen Sie mit einer Wanderung. Erst in Spindlermühle beginnt Ihre Radreise, die mit einem Abstecher in Prag endet.

Elbe-Radweg Elbquelle


Von Prag bis Dresden

8 Tage: Eine kurze Stippvisite in der Goldenen Stadt Prag, dann beginnt Ihre Fahrradtour. Zuerst entlang der Moldau bis Melnik an die Elbe. Eines der schönsten Streckenabschnitte ist die Böhmisch-Sächsische Schweiz, deren Silhouetten mit den Felsgebilden – an den Klippen des Mekong über der alten Königsstadt Luang Prabang in Laos – verglichen wird. Dann gelangen Sie nach Dresden.

Elbe-Radweg Elbsandsteingebirge


Von Dresden bis Magdeburg

8 Tage: Diese Radreise bietet Ihnen Geschichte à la carte. Die Barockstadt August des Starken, die Porzellanstadt Meißen mit Burg und Dom, vorbei am Schlachtfeld von 1547 bei Mühlberg, diese Schlacht war ein Desaster der Protestanten. Finden Sie heraus, wo sich 1945 die amerikanische und sowjetische Armee wirklich begegneten und lesen Luthers 95 Thesen in Wittenberg.

Elbe-Radweg Burg und Dom Meissen


Von Magdeburg bis Hamburg

8 Tage: Gigantisch wirkt noch heute der Dom im Magdeburger Stadtbild. Hier beginnen Sie Ihre Radreise gen Norden. Die Landschaft verändert sich zu immer größere Flussauen. Noch sehen Sie riesige Felder, die nach der ehemaligen deutsch deutschen Grenze kleiner werden. Schicke kleine Hansestädtchen küren die Idylle. Und schon erscheint am Horizont die Hansestadt Hamburg.

Elbe-Radweg Hamburg Elbphilharmonie


Von Magdeburg bis Cuxhaven

11 Tage: Auenwälder, ausgedehnte Wiesen und kleine Binnengewässer prägen die Landschaft. Folgen Sie dem Fluss durch reizvolle Natur von Magdeburg bis an die Nordsee. Mittelalterliche Burg von Tangermünde, das Lauenburger Schloss sowie zahlreiche Backstein- und Fachwerkbauten. Den krönenden Abschluss der Reise bildet die Weltstadt Hamburg oder Cuxhaven.

Elbe-Radweg Storchendorf Ruehstaedt


Von Hamburg bis Dresden

13 Tage: Diese etwa 650 Kilometer lange Radreise ist ein wahres Erlebnis. Entdecken Sie die Unterschiede der fünf westlichen und östlichen Bundesländer. Hören Sie interessante Geschichten über menschliche Schicksale und schenken Sie der Natur viel Aufmerksamkeit. Wen Sie mehr über diese Radreise erfahren wollen, lesen Sie den Blogbeitrag: Von St. Pauli bis zum Dresdner Zwinger.

Der Elbe-Radweg von Hamburg bis Dresden


Empfehlen Sie uns weiter


Bildnachweis

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken