Transsib von Moskau bis Wladiwistok

Transsibirische Eisenbahn
9288 km





“Die Transsibirische Eisenbahn ist die Bahnreise auf der ganzen Welt. Alles Andere sind Peanuts.”

Das sagte der englische Reiseschriftsteller Eric Newby nach seiner Reise auf der längsten zusammenhängenden Eisenbahnstrecke der Welt. Die Transsibirische Eisenbahn von Moskau bis Wladiwostok sind es 9288 km. Die Linienzüge fahren durch sieben Zeitzonen, in denen Sie vielen Nationalitäten begegnen. Genügend Zündstoff für Abenteuer und Erlebnisse.

Im Linienzug auf der Transsibirischen Eisenbahn

Diese Reise ist für Zugliebhaber, die Russland in kleiner Gruppe bis höchstens 16 Gäste auf der ursprünglichen Route der Transsib mit mehreren Zwischenstopps entdecken wollen.

Termine & Preise (pro Person)

TerminePreise DZ / 4er-AbteilAufpreis EZAufpreis 2er-Abteil
18.05.19 – 03.06.194450,- € *490,- €790,- €
22.06.19 – 08.07.194650,- € *490,- €790,- €
26.07.19 – 12.08.194650,- € *490,- €790,- €
06.09.19 – 22.09.194550,- € *490,- €790,- €
Vorschautermine für 2020 **
16.05.20 – 01.06.20
30.05.20 – 16.06.20
20.06.20 – 06.07.20
18.07.20 – 03.08.20
01.08.20 – 17.08.20
14.08.20 – 30.08.20
04.09.20 – 20.09.20
  • *) Termine auf Warteliste
  • **) Vormerkungen sind möglich
  • Zusatzleistung: Wunschausflüge ab 6 Gästen p.P. 290,- €
  • Mindestteilnehmer: 10 Gäste (maximal 16)

So Schlafen Sie im Linienzug

Leistungen

  • Linienflüge ab Frankfurt nach Moskau und von Wladiwostok nach Frankfurt (via Moskau) mit Aeroflot in der Economy Class
  • 8 Übernachtungen im Schlafwagen-Abteil mit 4 Betten (2-Personen-Belegung gegen Aufpreis)
  • 8 Übernachtungen in Komfort- und Mittelklasse-Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/WC
  • Alle Mahlzeiten laut Reiseverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Alle Besichtigungen und Ausflüge inkl. Eintrittsgeldern laut Reiseverlauf
  • Deutsch sprechende Lernidee-Reiseleitung von Moskau bis Wladiwostok
  • Zusätzlich örtliche Deutsch sprechende Reiseleiter
  • Täglich Landeskundeprogramm an den Zugtagen
  • Sämtliche Transfers im Zielgebiet

Hotelliste

  • Katerina City Hotel **** /Moskau
  • Hotel Nogai *** / Kasan
  • Hotel Krestovaja Pad **** / Baikalsee
  • Hotel Angara *** / Irkutsk
  • Hotel Azimut oder Intourist ***+ / Chabarowsk
  • Hotel Azimut *** / Wladiwostok

Nicht enthalten

  • Visum-Gebühr für Russland (82 €)
  • Trinkgelder
  • Wunsch-Ausflüge
  • Impfungen: keine vorgeschrieben

Wunsch-Ausflugspaket ab 6 Gäste

  • Moskau: Besichtigung des Kreml-Geländes mit Innenbesichtigung einer Kathedrale
  • Baikalsee: Schiffsfahrt entlang der alten Transsib- Trasse mit Besichtigung von Port Baikal und leichter Wanderung auf der alten Trasse (inkl. Tee und Snacks)
  • Chabarowsk: Ausflug in den Nationalpark Khechzyr (inkl. Lunchpaket)
  • Wladiwostok: Besuch des U-Boot-Museums

Reiseverlauf Tag für Tag

1. Tag Moskau bei Nacht

Flug nach Moskau und Transfer zum Hotel. Moskau bei Nacht – was gibt es Aufregenderes? Die Lichter des Kremls spiegeln sich in der Moskwa. Und über dem berühmten Roten Platz leuchtet die Basilius-Kathedrale. (A)

Übernachtungsort: Moskau

2. Tag Moskaus Glanzlichter

Am Vormittag erleben Sie Russlands Metropole bei Tageslicht: Bolschoi-Theater, Roter Platz, Lenin-Mausoleum, Kaufhaus GUM, KGB-Zentrale, Weißes Haus. Nachmittags besuchen Sie auf Wunsch Russlands Allerheiligstes, den Kreml, mit seinen goldenen Kuppeln und Palästen (Wunsch-Ausflug). Oder Sie spazieren in Eigenregie durch die Innenstadt. Beim Bummel durch die farbenfrohe Fußgängerzone Arbat treffen sich alle wieder. Abends erwartet Sie am alten Kasaner Bahnhof Ihr Zug nach Sibirien. Sie verbringen Ihre erste Nacht an Bord. (FM)

Übernachtungsort: Linienzug

3. Tag Im Land der Tataren

Am Morgen fährt Ihr Zug in Kasan ein, der stolzen Hauptstadt der Tataren. Nach dem Frühstück geht es auf Stadtrundfahrt. Der strah lend weiße Kreml von Kasan gilt als der schönste des Landes und zählt zum UNESCO-Welterbe. Goldene Sterne schmücken die blauen Zwiebelkuppeln der Mariä-Verkündigungs-Kathedrale, daneben erheben türkisfarbene Minarette der Kul-Sharif-Moschee goldene Halbmonde in den Himmel. Nachmittags haben Sie Zeit für einen Bummel über die Märkte der Viel völkerstadt. Sie übernachten im Hotel. (FM)

Übernachtungsort: Kasan

4. Tag Zwischen Europa und Asien

Am freien Vormittag können Sie Kasans quirlige Fußgängerzone, die Uliza Baumana, oder den bizarren Tempel aller Religionen erkunden, der Elemente aller großen Weltreligionen vereint. Nachmittags setzt sich Ihr Zug in Richtung Ural in Bewegung. Sie logieren die kommenden vier Nächte an Bord des Zuges. (FA)

Übernachtungsort: Linienzug

5. Tag Der letzte Zar

Frühmorgens überquert der Zug die waldreichen Höhen des Urals. Willkommen in Asien! 40 km östlich liegt Jekaterinburg, Russlands viertgrößte Stadt. Auf einer Stadtrundfahrt sehen Sie die Kathedrale auf dem Blut, Wallfahrtsort für Anhänger der russischen Monarchie. Sie steht an der Stelle, wo sich bis 1977 das Ipatjew-Haus befand, in dessen Keller die Bolschewiki am 17.07.1918 den letzten Zaren Nikolaus II. und seine Familie ermordeten. Am Nachmittag haben Sie Zeit zur freien Verfügung. Abends fährt der Zug weiter gen Osten. (FA)

Übernachtungsort: Linienzug

6. Tag Mythos Transsib

FA)

Übernachtungsort: Linienzug

7. Tag Mythos Transsib

Am 6. und 7. Tag entdecken Sie das unendliche Sibirien, ein schlafendes Land. Hier bekommen Weite und Einsamkeit eine neue Dimension. Alle paar Stunden eine Bahnstation, am Bahnsteig wird gehandelt mit allem, was Haus und Hof hergeben. Nowosibirsk, Omsk, Krasnojarsk – gewaltige Städte an noch gewaltigeren Strömen: Irtysch, Ob und Jenissei – so weit wie das Meer. Sibiriens Natur ist überwältigend! (FA)

Übernachtungsort: Linienzug

8. Tag Legende vom Baikalsee

Vormittags fährt Ihr Zug im Bahnhof von Irkutsk ein, einst Sibiriens Hauptstadt und Sitz des Generalgouverneurs. Von hier sind es 70 km bis zu Sibiriens Perle, dem sagenumwobenen Baikalsee. Hier unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch ein Dorf und haben Gelegenheit, lokale Spezialitäten auf dem Fischmarkt zu probieren. Der Nachmittag dient der Erholung. Oder Sie unternehmen eine Bootsfahrt entlang der malerischen Südküste (auf Wunsch). Sie übernachten heute in Listwjanka im Hotel. (F)

Übernachtungsort: Baikalsee

9. Tag Sibiriens heimliche Hauptstadt

Morgens Fahrt zum sagenumwobenen Schamanenfelsen Tscherski an der Mündung der Angara in den Baikalsee (wetterabhängig). Der Panoramablick über Sibiriens Meer ist unvergesslich! Mittags sind Sie zum rustikalen Essen bei einer russischen Familie eingeladen. Rückfahrt nach Irkutsk, wo Sie historische Kaufmannshäuser, reizvolle sibirische Holzarchitektur und die Erlöserkirchen bewundern. Im Dekabristen-Museum lauschen Sie einem Vortrag über den harten Alltag der Verbannten. Sie übernachten heute in Irkutsk im Hotel. (FM)

Übernachtungsort: Irkutsk

10. Tag Trans-Sibirien

Nach dem Frühstück Abfahrt mit dem Zug gen Osten. Es folgt die spektakulärste Teilstrecke der Transsib. Ihr Zug schlängelt sich östlich des Baikalsees durch die wildromantische Bergwelt der autonomen Republik Burjatien. Sie logieren die kommenden zwei Nächte an Bord. (FA)

Übernachtungsort: Linienzug

11. Tag In der größten Wildnis der Erde

Am Zugfenster ziehen tiefgrüne Urwälder, reißende Ströme und bizarre Felsen vorüber. Wie aus dem Nichts tauchen von Zeit zu Zeit die bunten Holzhäuschen eines sibirischen Dorfes auf. Schließlich erreichen Sie den Amur, den Grenzfluss zur chinesischen Mandschurei. (FA)

Übernachtungsort: Linienzug

12. Tag Chabarowsk

Am Abend erreicht Ihr Zug Chabarowsk am Amur. Hier logieren Sie die kommenden zwei Nächte im Hotel. (FM)

Übernachtungsort: Chabarowsk

13.  Tag Am mächtigen Amur

Am Vormittag steht eine gemeinsame Stadtbesichtigung auf dem Programm. Auf einer Stadtrundfahrt besuchen Sie das Ethnografische Museum, das Ihnen Sibiriens buntes Völkergemisch anschaulich vor Augen führt. Nutzen Sie den freien Nachmittag für eigene Erkundungen. (F)

Übernachtungsort: Chabarowsk

14. Tag In der Taiga

Heute können Sie Ihre Freizeit genießen. Oder ein Wunsch-Ausflug führt Sie mitten in die Taiga ins Naturschutzgebiet Khechzyr. Am Abend setzt sich der Zug in Bewegung und fährt nun südwärts in Russlands Fernen Osten. (F)

Übernachtungsort: Linienzug

15. Tag Herrscherin des Ostens

Morgens erreicht Ihr Zug Wladiwostok, Russlands Pazifik-Metropole am Japanischen Meer, 9.288 km von Moskau entfernt. Auf einer Stadtrundfahrt sehen Sie den Grundstein der Transsib aus dem Jahr 1891, den Hafen am Goldenen Horn und die Russki- Insel. 2 Übernachtungen im Hotel. (FA)

Übernachtungsort: Wladiwostok

16. Tag Pazifikpanorama

Auf Wunsch besuchen Sie das neue Ozeanarium und fahren anschließend mit der Seilbahn zu einer Aussichtsterrasse mit herrlichem Blick über das Goldene Horn und auf die spektakuläre Russki-Brücke (witterungsabhängig). Nachmittags genießen Sie Freizeit für letzte Einkäufe. (F)

Übernachtungsort: Wladiwostok

17. Tag Rückreise

Transfer zum Flughafen und Rückflug über Moskau nach Deutschland. (F)

(F) = Frühstück, (M) = Mittagessen, (L) = Lunchpaket, (A) = Abendessen

Sie haben Fragen?

Wenn Sie buchen möchten, dann füllen Sie bitte die Reiseanmeldung (siehe unten) aus.

FrauHerr
Name*

E-Mail*
Ihre Frage

Reiseanmeldung – Transsib Gruppe von Moskau bis Wladiwostok