Erlbnisreise Thailand

7 Tage – Erlebnisreise Thailand – Die Höhepunkte Thailands
ab Hotel in Bangkok bis Flughafen Chiang Mai

Erleben Sie Glauben von Buddha-Verehrung bis Geisterglaube, besuchen Sie faszinierende Ort natürlicher Schönheit und lernen Sie immer freundliche Menschen kennen. Diese Kleingruppenfahrt können Sie auch exklusiv unternehmen.

Ihre Reise beginnt in Bangkok und führt Sie weiter in den Norden Thailands. Vergessen Sie nicht eine Badeverlängerung anzuhängen. Verarbeiten Sie die vielen gewonnenen Eindrücke. Erst dann wird diese Reise zu einer Erlebnisreise.

Erlebnisreise Thailand - Buddhisten

Bangkok kennenzulernen mit ihren verborgenen Schätzen, ihren Schattenseiten, dem gelebten Geisterglauben und Buddhas Weisheiten ist wichtig für das Verständnis der thailändischen Mentalität.

Der Weg durch die ländliche Region zeigt das einfache Leben der Menschen. Es ist eine Fahrt durch tropische Schönheiten mit lebensprägender buddhistischer Kultur, die auch manchmal auf Abwege gerät.

Um das Erlebte Revuepassieren zu lassen, empfiehlt sich eine Badeverlängerung. (VA: Tischler)

Bei der Bergrüßung in Thailand sagen
die Frauen – SAWADEE KHA & die Männer – SAWADEE KHRAP

Was Sie bei Ihrer gebuchten Reise erwartet

Wir unterbreiten Ihnen gerne ein Komplttangebot

Preise ab Bangkok bis Chiang Mai

Preise pro Person
DZ EZ
1053,- EUR 1328,- EUR

Termine für Minigruppe

  • Januar – April 2017 – jeden Montag
  • Montag: 10.07.17 / 24.07.17
  • Montag: 07.08.17 / 21.08.17
  • Montag: 09.10.17 / 23.10.17

Teilnehmer: min. 2 bis max. 14 Personen – deutschsprachig

  • Tour nicht buchbar: 01.05. – 30.06.2017 / 01.09. – 30.09.2017
  • Abweichende Stornobedingungen: Ab 3. Tag vor Anreise 100%

Termine

  • Reisebeginn täglich
  • deutschsprachig

Reisen in der Unterkunftsart Superior sind ab 4 Personen günstiger als Reisen in der Minigruppe

Preise pro Person

1 Person 2 Personen 3 Personen 4 Personen
EZ DZ EZ DZ EZ DZ EZ
Superior 3019,- EUR 1628,- EUR 1902,- EUR 1239,- EUR 1514,- EUR 1047,- EUR 1321,- EUR
Deluxe 3797,- EUR 1816,- EUR 2237,- EUR 1426,- EUR 1847,- EUR 1233,- EUR 1654,- EUR

Abweichende Stornobedingungen: Ab 3. Tag vor Anreise 100%

Leistungen

  • Rundreise gemäß Programm
  • Unterkunft in den ausgewählten Hotels
  • Mahlzeiten lt. Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen)
  • Deutsch sprechende lokale Reiseleitung
  • Eintrittsgelder gemäß Programm
  • 1 Reiseführer pro Zimmer

Nicht enthalten ist

  • Flug ab Deutschalnd bis Bangkok (siehe FAQ)
  • Transfer Flughafen Hotel in Bangkok
  • Hotel 1. Nacht in Bangkok
  • Rückflug ab Chiang Mai oder Transfer zur Anschlussverlängerung

Ihre Übernachtungen oder ähnliche Hotels

Ort Nächte Superior Deluxe
Sukhothai 2 Sukothai Treasure Sukothai Heritage Resort
Chiang Rai 1 The Legend The Legend
Chiang Rai (Mae Chan) 1 Phu Cassai Mountain Resort Phu Cassai Mountain Resort
Chiang Mai 2 De Naga Rachamankha
  • Superior – Minigruppe / Privatreise
  • Deluxe – Privatreise

Reiseverlauf ab Bangkok bis Chiang Mai

1. Tag: Bangkok – Ayutthaya – Phitsanulok – Sukhothai (ca. 450 km) (M)
Morgens gegen 07.30 Uhr werden Sie im Hotel in Bangkok abgeholt und fahren zur ehemaligen Hauptstadt Ayutthaya. Im 17. Jahrhundert war die alte Königsstadt wirtschaftlicher und kultureller Mittelpunkt Hinterindiens und beherbergte Händler und Handwerker aus aller Welt. Die prachtvollen Tempel- und Palastbauten wurden 1767 von den birmanischen Eroberern zerstört, übrig geblieben ist eine beeindruckende Ruinenstadt. Sie besichtigen die wichtigsten Tempelanlagen, wie den Tempel Wat Panancherng, der am Fuße des Pha Sak Flusses liegt. Des Weiteren erwarten Sie die drei Pagoden Wat Phra Sri Sanpetch und die gigantische Bronzestatue Wat Phra Mongkol Borphit. Ihr Mittagessen wird in einem lokalen Restaurant serviert. Auf der Fahrt nach Sukhothai sehen Sie unter anderem eine bekannte Fertigungsstätte für Buddha-Figuren. Dort können Sie Künstlern bei der Arbeit über die Schultern schauen. Danach fahren Sie zum Wat Phra Si Rattana Mahathat. Der Tempel beherbergt einen 500 Jahre alten, aus vergoldetem Bronze gefertigten Buddha aus der späten Sukhothai-Dynastie, der zu den schönsten und wichtigsten in ganz Thailand zählt.
2. Tag: Sukhothai (ca. 120 km) (F,M)
In Sukhothai, der ersten Hauptstadt Thailands, besuchen Sie am Morgen ein Sozialprojekt, das der Landwirtschaft auf den grünen Reisfeldern gewidmet ist. Legen Sie selbst Hand an und nehmen Sie interaktiv daran teil! (Deluxe-Variante: Vor dem Mittagessen haben Sie die Möglichkeit, sich im Hotel kurz zu erfrischen.) Für Ihr heutiges Mittagessen, das Sie in einem kleinen Ort genießen, haben Sie zuvor die Möglichkeit, thailändische Kräuter für Ihr Essen zu sammeln. Nach dem Mittagessen können Sie beobachten, wie die begehrten Buddha Amulette hergestellt werden, ehe Sie für eine kleine Mittagspause zurück ins Hotel kehren. Dort haben Sie ein wenig Zeit zum Entspannen (Deluxe-Variante: Sie fahren direkt zu den Ruinen Sukhothais). Am späten Nachmittag fahren Sie zu den Ruinen der alten Hauptstadt Sukhothai mit ihren gut erhaltenen Tempelanlagen. Auf einer Fahrradtour besichtigen Sie die wichtigsten Tempel Wat Mahathat, Wat Sa Sri, Wat Sri Sawai und Wat Si Chum.
3. Tag: Sukhothai – Uttharadit – Phrae – Chiang Rai (ca. 450 km) (F,M)
Heute begeben Sie sich auf die Fahrt von Sukhothai in den Norden Thailands nach Chiang Rai. Unterwegs erfahren Sie, wie Essstäbchen hergestellt werden und Sie besuchen den recht neuen Wat Phathat Suthon Mongkhon Khiri nahe Phrae. Ein gigantischer Tempel, der von zwei riesigen Löwen am Eingang bewacht wird. Auf der Weiterfahrt halten Sie bei einer traditionellen Färberei. Ihr Mittagessen wird eine nordthailändische Spezialität sein: Khao Soy. Auf der letzten Etappe für heute halten Sie am Wat Rong Khun, dem weißen Tempel von Chiang Rai. Dieser Tempel scheint aufgrund seiner weißen Farbe, den vielen Fenstern und seinen grotesken, Statuen und Dekorationen außergewöhnlich.
4. Tag: Chiang Rai – Goldenes Dreieck – Mae Sai – Chiang Rai (ca. 160 km) (F,M,A)
Eine Bergstraße führt Sie zum goldenen Dreieck – die Grenzübergänge zwischen Thailand, Laos und Myanmar. Dort besuchen Sie das ‚Haus des Opiums‘. Das kleine Museum erklärt die Geschichte des Opiumhandels in der Region, vor allem aber die damit verbundenen Probleme. Anschließend unternehmen Sie eine Bootsfahrt auf dem Fluss Mekong an Bord eines traditionellen Longtailbootes. Von einem Aussichtspunkt aus haben Sie einen tollen Ausblick über das Mekongtal und die Nachbarländer. In Mae Sai, Thailands nördlichster Stadt, besichtigen Sie den Wat Phra That Wai Dao, der auf einem Hügel am Ende einer Treppe liegt und eine herrliche Aussicht bietet. Nach dem Mittagessen haben Sie Gelegenheit, die Grenze nach Myanmar zu überqueren und den Markt in Tachilek zu besuchen (Visagebühr ca. € 22 pro Person. Bitte bringen Sie Ihren Reisepass hierfür mit.). Am Nachmittag machen Sie einen Stopp bei der zauberhaften Gartenanlage von Mae Fah Luang und der königlichen Villa in Doi Tung, sowie bei einigen kleinen lokalen Bergdörfern.
5. Tag: Chiang Rai – Mae Salong – Thaton – Chiang Mai (ca. 270 km) (F,M)
Am Morgen können Sie die Essensopfergabe der vorbeireitenden Bettelmöche im nahegelegenen Dorf beobachten. Anschließend geht es zu den Bergstamm-Dörfern, genannt ‚Hilltribes‘, die ihre alten Traditionen, ihre eigenen Sprachen und Lebensgewohnheiten teilweise noch beibehalten haben. Unterwegs werden Sie einige Kaffee- und Teeplantagen, die Teile der Landschaft prägen, entdecken. Sie haben auch die Möglichkeit, den köstlichen Tee zu probieren, bevor Sie einen tollen Ausblick über die Plantagen vom Wat Santhikiri genießen. Nach dem Mittagessen in einem lokalen Restaurant fahren Sie nach Chiang Mai und besuchen unterwegs eine Orchideenfarm. Am Abend haben Sie die Gelegenheit, den berühmten Nachtmarkt Chiang Mais auf eigene Faust zu besuchen. Diesen Basar im modernen Zentrum (Chan Klang Road) sollten Sie nicht versäumen, auch wenn von Exotik keine Spur und die Preise ziemlich überteuert sind – handeln gehört hier einfach dazu! Auf zwei Etagen offerieren Händler alles, was ein Souvenirjäger begehrt: Echtes und Unechtes in Gold und Silber, Antiquitäten und Schnitzkunst, Porzellan und modische Kleidung, Seidenkissen und Batiken, Webarbeiten und Trachten der Bergvölker.
6. Tag: Chiang Mai und Umgebung (ca. 120 km) (F,M)
Chiang Mai, die ‚Rose des Nordens‘ liegt in einem Tal an den Ufern des Ping-Flusses, eingebettet in die letzten Ausläufer des Himalaya Gebirges. Heute ist es der wirtschaftliche wie auch touristische Mittelpunkt der Region, eine gelungene Mischung aus 700 Jahren Geschichte und Moderne. Chiang Mai ist auch bekannt für seine Handwerksbetriebe, wo Lackwaren, handbemalte Schirme, Holzschnitzereien und Produkte aus gesponnener Seide in feiner Qualität hergestellt werden. Am Morgen besuchen Sie den öffentlichen Park Suan Buak Hat, wo Sie das morgendliche Treiben beobachten können oder einfach mal durchatmen. Danach nehmen Sie eine Rikscha zum Wat Pan Tao, einem Tempel komplett aus Teakholz gefertigt. Anschließend folgt der Transfer zum Wat Phra Sing – einem von Chiang Mais bekanntesten Tempeln.Von dem auf 1.056 Metern gelegenen Wat Phra Doi Suthep mit seinen goldenen Chedis genießen Sie eine einmalige Aussicht über die Berglandschaft des Nordens. Nachmittags erhalten Sie die Gelegenheit, einige Handwerksbetriebe zu besuchen und einen Einblick in die Kunst der Arbeiter zu gewinnen.
7. Tag: Chiang Mai (F)
Mit dem Transfer zum Flughafen Chiang Mai endet Ihre Rundreise.

Der Reiseveranstalter behält sich vor den Reiseablauf zu ändern

MEIN TIPP: 3 Nächte Bangkok, 6 Nächte Erlebnisreise, 4 Nächte Badeverlängerung
inklusive Hin- und Rückflug 14 bis 15 Nächte

Zusatzleistungen für Ihre Reise

Bangkok – Die Tour selbst festlegen

Halb- oder Ganztägig
Privattour deutschsprachig
Beginn: täglich ab/bis Hotel

Sie möchten Bangkok auf eigene Faust entdecken und Dinge sehen und erleben, die nur Sie persönlich interessieren? Sie bestimmen, was und wie lange Sie etwas besichtigen möchten, mit dem Luxus eines privaten Fahrers und einer kompetenten Reiseleitung. Diese wird Sie über die Stadt, die Kultur und auch das tägliche Leben informieren. Nicht inklusive: Eintrittsgelder, Parkgebühren, Essen und Getränke.
Bangkok Goldener Buddha in Chinatown

Preis pro Person 1 Pers. 2 Pers. ab 3 Pers.
Halbtägig 118 EUR 59 EUR 39 EUR
Ganztägig 201 EUR 101 EUR 67 EUR

Tourendauer halbtägig: ca. 08:00 – 13:00 Uhr /
ca. 13:00 – 18:00 Uhr
Tourendauer ganztägig: ca. 08:00 – 18:00 Uhr

Bangkok – Stadtrundfahrt

Ganztägig
Privattour deutschsprachig
Beginn: täglich ab/bis Hotel

Zunächst besuchen Sie Wat Saket, den Tempel des goldenen Berges. Anschließend erleben Sie den exotischen, bunten Pak Klong Talad, den größten Blumenmarkt Bangkoks. Von dort nehmen Sie ein Tuk Tuk zum Wat Pho, dem Tempel mit dem riesigen, goldenen, liegenden Buddha. Vom naheliegenden Hafen geht es per Fähre zum beeindruckenden Wat Arun. Nach einer Longtailbootfahrt durch die Nebenarme des Chao Phraya und dem Mittagessen besichtigen Sie den Tempelkomplex Wat Phra Kaew mit dem Smaragdbuddha, sowie den Königspalas.
Bangkok Blumenmarkt

Preis pro Person 1 Pers. 2 Pers. ab 3 Pers.
Privat 292 EUR 168 EUR 131 EUR

Tourendauer halbtägig: ca. 08:00 – 17:00 Uhr

Bangkok – Königspalast & Klongfahrt

Halbtägig
Privattour: deutschsprachig, täglich
Miningruppe: deutschsprachig, Montag / Mittwoch / Freitag / Samstag
Beginn: ab/bis Hotel

Sie erhalten auf einer Bootsfahrt durch die Klongs von Thonburi (Stadtteil westlich des Flusses) einen Eindruck vom Leben entlang der vielen Wasserstraßen Bangkoks und besichtigen den Wat Arun. Anschließend besuchen Sie den Königspalast (Thronsaal sonntags geschlossen) und den Wat Phra Keo, den Tempel des Smaragd-Buddhas.
Bangkok Wat Phra Keo und Grand Palace

Preis pro Person 1 Pers. 2 Pers. ab 3 Pers.
Minigruppe 94 EUR 94 EUR 94 EUR
Privat 176 EUR 101 EUR 75 EUR

Tourendauer halbtägig: ca. 09:00 – 14:00 Uhr
Teinehmerzahl Minigruppe
min. 2 – max. 8 Personen

Bangkok – bei Nacht & Street food

Halbtägig
Privattour: deutschsprachig
Beginn: Dienstag – Sonntag ab/bis Hotel

Besuchen Sie Bangkoks Chinatown am Abend und erleben eine einzigartige Facette der Metropole. Straßenküchen gehören zu Bangkoks Straßenbild, wie sonst kaum irgendwo auf der Welt. Die verschiedenen Gerichte und Zutaten werden Ihnen näher gebracht. Trauen Sie sich ruhig und probieren Sie sich durch die Vielfalt lokaler Spezialitäten. Auf jeden Fall sollten Sie die sehr süßen Desserts kosten. Anschließend geht es zum Pak Klong Talad, dem Blumenmarkt, welcher nachts, wenn neue Blumenlieferungen kommen, am geschäftigsten ist. Auf dem Rückweg fahren Sie durch Bangkoks Altstadt und sehen die bekannten beleuchteten Gebäude und Tempel.

Bangkok Food Street bei Nacht

Preis pro Person 1 Pers. 2 Pers. ab 3 Pers.
Privat 154 EUR 89 EUR 67 EUR

Tourendauer halbtägig: ca. 19:00 – 22:30 Uhr

River Kwai

Ganztägig
Privattour: deutschsprachig
Beginn: täglich ab/bis Hotel

Sie besichtigen die weltberühmte Brücke am Kwai und erkunden die wunderschöne Landschaft dieser Gegend. Morgens um 07.00 Uhr werden Sie am Hotel abgeholt und fahren nach Kanchanaburi. Hier besichtigen Sie das Kriegsmuseum und den Soldatenfriedhof der Alliierten – über 6.000 Kriegsgefangene ließen bei dem Bau der ‚Eisenbahn des Todes‘ ihr Leben. Nach dem Mittagessen in einem Restaurant nahe der Brücke genießen Sie eine Fahrt mit der historischen Eisenbahn. Rückfahrt zum Hotel nach Bangkok, wo Ihre Tour endet. Mittagessen inklusive.
Thailand - Die Brücke am River Kwai

Preis pro Person 1 Pers. 2 Pers. ab 3 Pers.
Privat 335 EUR 188 EUR 137 EUR

Tourendauer halbtägig: ca. 07:00 – 18:00 Uhr
Kate Golf von Siam

Ko Chang

An der Westküste der Insel entdecken Sie traumhafte Sandstrände fernab der Touristenströme. Die Insel ist inmitten eines Marine Nationalparks gelegen und bietet Wassersportbegeisterten perfekte Voraussetzungen.

Beste Reisezeit: Von Mitte Oktober bis April. Von Juli bis September ist Monsunzeit und es können gefährliche Strömungen auftreten.

Anreise: Von Mitte Oktober bis April. Von Juli bis September ist Monsunzeit und es können gefährliche Strömungen auftreten.

Ko Kood

Ist die viertgrößte Insel Thailands, liegt nahe der Grenze zu Kambodscha und bietet eine herrlich abwechslungsreiche Landschaft mit Gebirgen, Regenwäldern und malerischen Buchten mit kleinen Sandstränden. Entdecken Sie bei einem Schnorchelausflug die faszinierende Unterwasserwelt der Insel. Ein Besuch der reizvollen Wasserfälle Klong Yai Ki und Klong Chao sollte ebenfalls nicht fehlen.

Beste Reisezeit: November bis Mai. Von Juni bis Oktober ist das Meer oft stürmisch.

Anreise: Die Insel ist mit dem Speedboot von Ko Chang aus in ca. 1,5 Stunden zu erreichen.

Ko Samet

Die östlich von Rayong liegende, kleine Insel ist zugleich ein Nationalpark und bekannt für die schöne Landschaft. Die Insel hat sich zu einem beliebten Wochenend- und Feiertagsziel der Einheimischen entwickelt.

Beste Reisezeit:Oktober bis Mai, aber auch während der Monsunzeit empfehlenswert, da lang anhaltende Schlechtwetterperioden sehr selten sind.

Anreise: Von Bangkok aus fährt man zunächst in knapp 3 Stunden nach Ban Phe, von hier aus verkehren regelmäßig Boote zur Insel.

Hinweis: Bei Ankunft wird von jedem Besucher eine Nationalparkgebühr in Höhe von THB 400 (ca. € 10) pro Person erhoben (zahlbar vor Ort).

Hua Hin

Kilometerlange Sandstrände, die reizvolle Umgebung, eine hervorragende Infrastruktur, ein vielfältiges Wassersport- und Unterhaltungsangebot sowie sechs internationale Golfplätze garantieren Ihnen pures Urlaubsvergnügen.

Beste Reisezeit: November bis April, aber auch während der Monsunzeit empfehlenswert, da lang anhaltende Schlechtwetterperioden selten sind.

Anreise: Den königlichen Badeort erreichen Sie mit einem Privattransfer in etwa 3 Stunden. Sie können diesen Transfer auch mit deutschsprechender Reiseleitung buchen.

Hinweis: Bei ungünstiger Strömung muss mit Quallen gerechnet werden. Durch den nahen Flughafen kann es in Hua Hin teilweise zu Lärmbelästigung kommen.


Allgemeine Hinweis: Alle Strände in Thailand sind öffentlich und daher für Touristen sowie für Einheimische zugängig. Eine kostenfreie Bereitstellung von Liegen oder Sonnenschirmen kann daher seitens der Hotels nicht immer gewährleistet werden. Des Weiteren werden zum Schutze der einheimischen Tier- und Pflanzenwelt immer mehr Nationalparks gegründet, hier ist es generell nicht erlaubt, Liegen und Sonnenschirme aufzustellen.

Anantara Hotel Hua Hin

Gerne senden wir Ihnen komplette Ausschreibungen für Hotels in verschiedenen Baderegionen. Geben Sie uns Ihre Wünsche an. Sind Sie noch unentschlossen, in welcher Region Sie Ihren Urlaub verlängern wollen, unterstützen wir Sie gerne bei Ihrer Suche. Haben Sie Verständnis, wenn Sie bei unseren Hotelangeboten nicht Ihr Lieblingshotel entdeckt haben. Nennen Sie uns dieses und wir bemühen uns, Ihnen ein Angebot zu unterbreiten.

FrauHerr
Name*

E-Mail*
Ihre Fragen - per T: 0351 - 21 77 836 oder

Sie haben Fragen – Schreiben oder per T: 0351 – 21 77 836

FrauHerr
Name*

E-Mail*
Ihre Fragen - per T: 0351 - 21 77 836 oder

Bitte erstellen mir ein Angebot

Höhepunkte Tailands & mögliche Zusatzleistungen

1. Reisezeit und Teilnehmer

Datum: Früheste Hinreise / späteste Rückreise

Reisedauer (Anzahl der Nächte)

Anzahl der DZ

Anzahl der EZ

Anzahl der Erwachsenen

Anzahl der Kinder mit Altersangabe

2a. Bangkok - 1 Zwischenübernachtung

Bei fremd gebuchten Flügen: Datum/Abflughafen/Flugnummer/Ankunftszeit

Zu Ihrer Erlebnisreise werden Sie morgens von einem Hotel in Bangkok abgeholt

Standard-Hotel: Hotel Century Park ***+ - Übernachtung und Frühstück, Transferzeit zum Flughafen ca. 30 Min. 10-15 Gehminuten zum Skytrain - Station: Victory Monument im Pratunam-Viertel

Ihr Wunschhotel in Bangkok

2b. Bangkok mit indiv. Programm

Bei fremd gebuchten Flügen: Datum/Abflughafen/Flugnummer/Ankunftszeit

Anzahl der Nächte in Bangkok

Ihr Wunschhotel in Bangkok

Buchbare Ausflüge in Bangkok

Bemerkungen & Tour selbst festlegen

3. Beginn Ihrer Erlebnisreise - Höhepunkte Thailands

Bginn Ihrer Erlebnisreise in der Minigruppe (montags)

Bginn Ihrer Erlebnisreise als Privattour (täglich)

4. Anschlussaufenthalt

Anzahl der Nächte für Anschlussaufenthalt

Anschlussaufenthalt

Name der anderen Region

Ihr Wunschhotel

5. Angebot für Ihren Flug

Hinflug ab Deutschland - gewünschte(r) Flughafen

Rückflug nach Deutschland - gewünschte(r) Flughafen

6. Angebot für Hin- und Rückreise zum/vom Flughafen

Allgemeine Bemerkungen zum Angebot

7. Anmelder der Angebotserstellung

Anrede*: FrauHerr

Titel, Vorname *

Name *

E-Mail *

Telefon *

PLZ, Ort *

Straße Nr. *

Wie haben Sie uns gefunden

* Pflichtfelder


Häufig gestellte Fragen


Was benötigen wir für die Einreise nach Thailand?

Für die touristische Einreise benötigen Sie einen Reisepass, der bei der Einreise noch mindestens 6 Monate gültig sein muss. Kinder benötigen einen eigenen Reisepass.

Für Deutsche ist ein Visum für die touristische Einreise nicht erforderlich. Bitte beachten Sie, dass Reisende dann visumspflichtig sind, wenn sie ihre Weiter- oder Rückreise nicht mittels Flugschein oder Bus- bzw. Zugticket nachweisen können.

Die zulässige Aufenthaltsdauer wird bei der Einreise durch die Einwanderungsbehörde festgelegt: bei Einreisen sowohl auf dem Luftweg als auch auf dem Landweg ist ein Aufenthalt von längstens 30 Tagen zulässig. Eine einmalige Verlängerung des visumfreien Aufenthalts um weitere max. 30 Tage für ausschließlich touristische Zwecke ist möglich.

Aktuelle Bestimmungen hat das Auswärtige Amt


Brauchen wir Reiseversicherungen?

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Oft hören wir das Argument: Bis zum Reiseantritt sind es nur noch 4 Wochen, da brauchen wir keine Reiserücktrittsversicherung. Das ist ein Trugschluss. Denn gerade der Versicherungsfall in den letzten Tagen, ist der Teuerste. Lesen sie unseren Blogbeitrag, ob sie eine Reiseversicherung benötigen: Wozu eine Reiserücktrittsversicherung

Private Auslandskrankenverischerung

Das ist wohl die wichtigste Reiseversicherung. Denn im Ereignisfall kann solch eine Reiseversicherung zur privaten Insolvenz führen.

Bei einem Sportunfall in seinem Auslands-Urlaub hat sich ein Reisender einen Beckenbruch zugezogen und musste operiert werden. Da kommt schnell ein Geldbetrag zusammen, der die flüssigen Mittel auf dem eigenen Konto übersteigt. Denn die erste Frage ist immer, die Frage nach der Finanzierung. Also nehmen Sie diese Versicherung nicht leichtfertig. Günstig bekommt man diese über seinen Versicherungsvertreter als Jahresversicherung. Ab dem 65. Lebensjahr wird der Versicherungsbeitrag erheblich teurer. Dennoch sollten Sie niemals ohne private Auslandskrankenversicherung ins Ausland reisen!

Empfehlen Sie uns weiter

Bildnachweis

Merken

Merken

Merken