Höhepunkte Thailands

Erleben Sie mit einer kleinen Gruppe Gleichgesinnter Thailand, in dem die Menschen lächeln und ein Leben zwischen Gedanken Buddhas und Geisterglauben führen

Rundreise Höhepunkte Thailands

15 Tage Thailands Höhepunkte

Sawadee Kha – Sawadee Krap

So werden Sie in Bangkok begrüßt, bevor Sie auf Ihre Entdeckungsreise durch Thailand gehen. Viele empfinden thailändische Kultur sehr widersprüchlich. Ihre deutsch sprechende Reiseleitung hat ihnen viel zu erzählen. Gut ist, dass sie nichts verpassen. Denn bei höchsten 12 Teilnehmern sehen und verstehen Sie Ihren Reiseleiter sehr gut. Brechen Sie nun auf in das Land des Lächelns:

Rundreise 15 Tage Thailands Höhepunkte

  • Wo Ihnen allerorts ein fester Glauben an Geister begegnet.
  • Wo Verantwortung gegenüber seinen Mitmenschen etwas mit der Wahrung seines Gesichts zu tun hat und das unabhängig von der gesellschaftlichen Stellung.
  • Wo Menschen sich vor toten Tieren verbeugen, weil es ein naher Verwandter sein kann.
  • Wo in religiösen Städten Buddha verehrt wird.
  • Wo Sie auf Märkte mit exotischen Düften treffen und Früchte probieren können, von denen sie noch nie gehört haben.
  • Wo Sie eine üppig grüne Landschaft genießen können.
  • Wo Sie die Menschen freundlich anlächeln und erwarten, dass Sie ebenfalls freundlich zurücklächeln.

Im königlichen Bad Hua Hin endet Ihre Reise. Reflektieren Sie bei einem Bad im Golf von Siam die vielen neuen Eindrücke. Diese werden Ihnen zu Hause noch lange in Erinnerung bleiben.

Fragen zur Reise

Reiseanmeldungen werden nur über das Formular „Reiseanmeldung“ entgegengenommen.

FrauHerr
Name*

E-Mail*
Ihre Fragen

1. Tag: Anreise nach Thailand
Sie fliegen mit Thai Airways nonstop von Frankfurt/M. nach Bangkok.
2. Tag: Bangkok
Ankunft am frühen Morgen. Facettenreich, farbenfroh, faszinierend – das ist Bangkok! Hupende Autokolonnen und knatternde Tuk Tuks, die sich durch die Straßen zwängen, moderne Shopping-Malls, schicke Geschäftsviertel, dampfende Garküchen und immer wieder grüne Oasen der Stille in den buddhistischen Tempelanlagen und glanzvollen Königspalästen. Bummeln Sie durch die verwinkelten Gassen von Chinatown, inspizieren Sie die kleinen Garküchen mit chinesischen Spezialitäten, die unzähligen Läden und bunten Märkte und genießen Sie in einem alten Teeladen einen chinesischen Tee. Bewundern Sie im Wat Traimit den weltweit größten Buddha und lassen Sie sich vom einzigartigen Farbenmeer des Blumen- und Gemüsemarktes verzaubern. 2 Nächte in Bangkok. (F/A)
3. Tag: Bangkok – Stadt der Kontraste
Am frühen Morgen nehmen Sie im Tempel Wat Po, dem Tempel des liegenden Buddhas, am morgendlichen Gesang der Mönche teil. Gewinnen Sie im Tagesverlauf weitere Eindrücke vom vielseitigen Bangkok. Neben ihrer Funktion als Handelszentrum sowie Drehscheibe in Südostasien beeindruckt die Stadt auch durch bedeutende kulturelle Attraktionen, wie dem Wat Phra Kaeo, Tempel des Smaragdbuddhas, oder dem goldglänzenden Königspalast – Höhepunkt jeder Thailandreise! Wie wäre es anschließend mit einer optionalen Bootstour mit einem Langboot durch die Klongs, die Wasserkanäle von Bangkok? [Optionaler Ausflug ab 4 Gäste /vor Ort buchbar: ca. p.P. 24 EUR] (F)
4. Tag: Auf nach Chiang Mai!
Heute setzen Sie Ihre Rundreise mit einem kurzen Inlandsflug nach Chiang Mai, der „Rose des Nordens“, fort. Bewundern Sie bei Ihrem Rundgang durch die Stadt die schönsten Haupttempel. Tauchen Sie ein in den stillen Zauber, beobachten Sie Mönche in ihren leuchtend orangefarbenen Gewändern und die zahlreichen andächtigen Gläubigen, die den Göttern mit Opfergaben ihre Ehre erweisen. Anschließend fahren Sie zum oberhalb der Stadt gelegenen Bergkloster Doi Suthep. Gesäumt von imposanten Nagaschlangen aus Keramik, führt Sie eine Treppe zu diesem bedeutendsten Tempel Thailands, der Ihnen eine herrliche Aussicht bietet. Zurück in Chiang Mai flanieren Sie anschließend über den Nachtmarkt. Testen Sie hier Ihr Verhandlungsgeschick mit den Händlern beim Einkauf Ihrer Souvenirs und essen Sie nach Herzenslust die unterschiedlichsten Thai-Köstlichkeiten an den verschiedenen Garküchen. 3 Nächte in Chiang Mai. (F)
5. Tag: Chiang Mai – „Rose des Nordens“
Heute heißt es früh aufstehen, um den allmorgendlichen Almosengang der Mönche nicht zu verpassen sowie über den Morgenmarkt zu bummeln. Nach dem Frühstück erkunden Sie weitere Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie einige traditionelle, kunsthandwerkliche Betriebe. Starten Sie dann in Ihren freien Nachmittag und genießen Sie die Zeit am Pool oder bei einem Stadtbummel. (F)
6. Tag: Floßfahrt
Ihr heutiger Tagesausflug führt Sie zum Elefantencamp nach Chiang Dao. Hier beobachten Sie die Dickhäuter bei ihrem morgendlichen Bad im Fluss, erleben einen spannenden Dschungelritt auf den sanften Riesen und unternehmen eine Bambusfloßfahrt auf dem Mae-Taeng-Fluss. Zurück in Chiang Mai schlendern Sie dann über den Kad Luang Markt, der neben Textilien und Blumen auch eine vielfalt von frischen Produkten sowei lokalen Spezialitäten zu bieten hat, die Sie genießen können. (F)
7. Tag: Chiang Rai
Passieren Sie auf Ihrem Weg in den Norden nach Chiang Rai reizvolle Landschaften. Der restliche Tag gehört Ihnen! Lust auf eine traditionelle Thai-Massage (optional) oder Entspannung am Pool? 2 Nächte in Chiang Rai. (F)
8. Tag: Geheimnisvolles Goldenes Dreieck
Wie wäre es heute mit einem optionalen Ausflug in das Goldene Dreieck? Das Dreiländereck zwischen Thailand, Myanmar und Laos ist bekannt für seine Naturschönheit sowie den einstigen florierenden Opiumhandel, an den heute noch das lokale Museum erinnert. Genießen Sie die malerische Landschaft bei einer Bootsfahrt auf dem mächtigen Mekong, der hier die natürliche Grenze bildet. Zuvor lernen Sie das königliche Entwicklungsprojekt in Doi Tung kennen, das Bewohner der Bergstämme Nordthailands in Agrarwirtschaft ausbildet. [Optionaler Ausflug ab 4 Gäste /vor Ort buchbar: ca. p.P. 17 EUR] (F)
9. Tag: Chiang Rai – Sukhothai
Heute geht die Reise Richtung Sukhothai weiter. Unterwegs Halt am Stausee von Phayao, dem größten Süßwasserfisch-Habitat in Nordthailand, sowie in Phrae. Dort Besuch des Klosters Phra That Choa Hae mit einer hoch verehrten Buddhastatue und einer Pagode, die vollständig mit Blattgold verziert ist. Am späten Nachmittag erreichen Sie die historische Königsstadt Sukhothai. 1 Nacht dort. (F)
10. Tag: Historisches Königreich Sukhothai
Streifen Sie gemeinsam mit Ihrem Reiseleiter durch die geheimnisvollen Tempelruinen von Sukhothai (UNESCO Weltkulturerbe). Das Areal von großartigen Monumenten vermittelt ein faszinierendes Bild von dem versunkenen alten Königreich und seinem vergangenen Ruhm. Danach setzen Sie Ihre Reise nach Ayutthaya fort, wo Sie eine Nacht verbringen. (F)
11. Tag: Historisches Königreich Ayutthaya
Ein weiterer Höhepunkt Ihrer Reise steht an! Besichtigen Sie die eindrucksvolle Tempelanlage Ayutthaya (UNESCO Weltkulturerbe), ein Freilichtmuseum buddhistischer Hochkultur. Vom früheren Glanz zeugen auch heute noch viele Tempel, Klöster, Paläste und Monumentalskulpturen. Sie verlassen Ayutthaya und fahren in das charmante Städtchen Amphawa. 1 Nacht dort. (F)
12. Tag: Amphawa
Besuchen Sie den an den Bahngleisen gelegenen faszinierenden Markt und erleben Sie bei einem Bootsausflug die tropische Landschaft. Unterwegs erhalten Sie interessante Einblicke in das traditionelle Leben. Anschließend Besuch in einem Bildungszentrum, welches an der „Salzstraße“ liegt. Hier erfahren Sie, wie Salz traditionell aus Meerwasser gewonnen wird. Danach fahren Sie weiter in das prächtige königliche Seebad Hua Hin. 2 Nächte in Hua Hin. (F)
13. Tag: Hua Hin
Ihre Rundreise klingt entspannt am Strand von Hua Hin aus. Genießen Sie ein Bad im Meer oder lassen Sie Ihre Erlebnisse in dieser paradiesischen Umgebung Revue passieren. (F)
14. Tag: Rückflug nach Deutschland
Den Tag können Sie noch am Strand verbringen, bevor der Transfer am späten Nachmittag zum Flughafen in Bangkok erfolgt. (F)
15. Tag: Ankunft in Frankfurt/M. am Morgen

F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen

Der Veranstalter SKR sich vor, den Reiseverlauf geringfügig zu verändern.

Termine DZ EZ-Zuschlag
13.10. – 27.10.2018 2099 € 465 €
27.10. – 10.11.2018 2189 € 465 €
17.11.- 01.12.2018 2139 € 465 €
12.01. – 26.01.2019 2159 € 410 €
02.02. – 16.02.2019 2159 € 410 €
09.02. – 23.02.2019 2159 € 410 €
16.02. – 02.03.2019 2159 € 410 €
09.03. – 23.03.2019 2159 € 410 €
13.04. – 27.04.2019 2199 € 400 €
19.10. – 02.11.2019 2159 € 395 €
27.10. – 10.11.2019 2179 € 410 €
02.11. – 16.11.2019 2179 € 410 €
09.11. – 23.11.2019 2179 € 410 €
23.11. – 07.12.2019 2179 € 410 €
21.12. – 04.01.2020 * 2829 € 540 €
*) inkl. Silvesterdinner
Privatreise ab 2 Gästen

Sie reisen individuell zu Ihren selbst gewählten
Termin: pro Person ab 2799 €

Rail&Fly-Ticket

bei der Deutschen Bahn – 2. Klasse
pro Person 71 €,  nur mit Reiseanmeldung buchbar

Leistungen
  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • bequemer Nonstop-Flug (Economy) mit Thai Airways von Frankfurt/M. nach Bangkok und zurück (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif Platzangebot begrenzt Aufpreise möglich. Weitere Abflughäfen möglich.
  • Inlandsflug (Economy) mit Thai Airways von Bangkok nach Chiang Mai
  • Transfers & Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 12 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in 3 bis 4-Sterne-Hotels
  • Mahlzeiten lt. Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung bis Tag 12
Häufig gestellte Fragen
1. Was benötigen wir für die Einreise nach Thailand?

1. Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit folgenden Dokumenten möglich

  • Reisepass: Ja
  • Vorläufiger Reisepass: Ja
  • Personalausweis: Nein
  • Vorläufiger Personalausweis: Nein
  • Kinderreisepass: Ja
Anmerkungen:
  • Reisedokumente müssen bei Einreise noch mindestens sechs Monate gültig sein.
  • Visum: Für touristische Aufenthalte in Thailand ist für deutsche Staatsangehörige grundsätzlich kein vor der Einreise einzuholendes Visum erforderlich. Bei Einreisen sowohl auf dem Luftweg als auch auf dem Landweg ist ein Aufenthalt von längstens 30 Tagen zulässig.

Aktuelle Hinweise finden Sie auf den Seiten des Auswärtigen Amtes.


2. Brauchen wir Reiseversicherungen?

Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung

Reiserücktrittsversicherung

Oft hören wir das Argument: Bis zum Reiseantritt sind es nur noch 4 Wochen, da brauchen wir keine Reiserücktrittsversicherung. Das ist ein Trugschluss. Denn gerade der Versicherungsfall in den letzten Tagen, ist der Teuerste. Lesen sie unseren Blogbeitrag, ob sie eine Reiseversicherung benötigen: Wozu eine Reiserücktrittsversicherung

Private Auslandskrankenverischerung

Das ist wohl die wichtigste Reiseversicherung. Denn im Ereignisfall kann solch eine Reiseversicherung zur privaten Insolvenz führen.

Bei einem Sportunfall in seinem Auslands-Urlaub hat sich ein Reisender einen Beckenbruch zugezogen und musste operiert werden. Da kommt schnell ein Geldbetrag zusammen, der die flüssigen Mittel auf dem eigenen Konto übersteigt. Denn die erste Frage ist immer, die Frage nach der Finanzierung. Also nehmen Sie diese Versicherung nicht leichtfertig. Günstig bekommt man diese über seinen Versicherungsvertreter als Jahresversicherung. Ab dem 65. Lebensjahr wird der Versicherungsbeitrag erheblich teurer. Dennoch sollten Sie niemals ohne private Auslandskrankenversicherung ins Ausland reisen!



Bildnachweis

Folgen per Email
Facebook
Google+
https://www.erlebnis-sachsen.de/erleben/kleine-gruppen/hoehepunkte-thailands">
Twitter