Höhepunkte Thailands

Mit dem Land des Lächelns

auf

Du & Du

Überraschend anders als unsere Vorstellungen. Warm mit üppigen Pflanzenwuchs, von kleinen Hütten bis prunkvollen Palästen, lächelnde Frauen, Männer und Kinder. Ein Leben der Einheimischen zwischen dem Glauben an die Lehren Buddhas und Geisterglauben. Das alles erleben sie mit Gleichgesinnten in kleinen Gruppen.

Abreisetage & Preise in Euro / 14 Nächte

AbreisetagDZEZ-Z
19.10.20192299,-410,-
27.10.20192299,-410,-
09.11.20192299,-410,-
16.11.20192299,-410,-
23.11.20192299,-410,-
30.11.20192299,-410,-
21.12.20193079,-540,-
11.01.20202349,-535,-
18.01.2020.2349,-535,-
25.01.20202349,-535,-
01.02.20202349,-535,-
05.02.20202259,-535,-
08.02.20202349,-535,-
15.02.20202349,-535,-
22.02.20202349,-535,-
29.02.20202259,-535,-
AbreisetagDZEZ-Z
07.03.20202349,-535,-
14.03.20202259,-535,-
21.03.20202349,-535,-
04.04.20202299,-480,-
25.04.20202229,-480,-
03.10.20202299,-480,-
10.10.20202299,-480,-
17.10.20202299,-480,-
24.10.20202349,-535,-
31.10.20202349,-535,-
07.11.20202349,-535,-
11.11.20202349,-535,-
14.11.20202349,-535,-
21.11.20202349,-535,-
28.11.20202349,-535,-
19.12.2020 *3329,-645,-

*) inkl. Silvesterfeier


Für welche Zeit können sie diese Reise planen?

Thailand hat verschiedene Reisezeiten. Für den Norden sind es ganz klar die Monate Januar bis März. Die Temperaturen sind angenehm. Zudem können Sie mit viel blauen Himmel rechnen. Eine Garantie kann dafür keiner geben. Auch die Regenmonate Juni bis Oktober sind ganz annehmbar. Der Regen kommt meist nachmittags. Der warme Regen ist meist angenehm und kühlt etwas. Schauen Sie sich das Klima richtig an, denn ist Thailand ein Ganzjahresreiseziel.

Rundreise 15 Tage Thailands Höhepunkte

Was erleben sie neben den Highlights?

  • Einheimische, die einen festen Glauben an Geister haben.
  • Welche Ehren Mönchen und die religiösen Stätten Buddhas entgegengebracht werden.
  • Welche soziale Verantwortung jeder Thai seinen Mitmenschen gegenüber hat, um seine gesellschaftliche Anerkennung nicht zu verlieren.
  • Was es mit der Verbeugung der Thais vor toten Tieren auf sich hat.
  • Sie lernen exotische Früchte auf Märkten kennen und kosten diese; von denen Sie noch nie etwas gehört haben.
  • Ihre Fahrt führt Sie durch üppig grüne Landschaften, die bei den heißen Temperaturen einer riesigen Klimaanlage gleichkommen.
  • Sie begegnen Menschen, deren Lächeln ihr Herz berührt.
Ein thailändisches Geisterhäuschen vor einem 4-Sternehotel

Reise – Ausschreibung


Leistungen

  • kleine Gruppe mit max. 12 Gästen
  • garantierte Durchführung ab 4 Gästen
  • bequemer Nonstop-Flug (Economy) mit Thai Airways von Frankfurt/M. nach Bangkok und zurück (inkl. Steuern & Gebühren). Sondertarif Platzangebot begrenzt Aufpreise möglich. Weitere Abflughäfen möglich.
  • Inlandsflug (Economy) mit Thai Airways von Bangkok nach Chiang Mai
  • Transporte in klimatisierten Fahrzeugen
  • 12 Nächte im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche/WC in 3 bis 4-Sterne-Hotels
  • Mahlzeiten lt. Programm (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Programm wie beschrieben inkl. Eintrittsgelder
  • ständige, deutschsprachige, örtliche Reiseleitung bis Tag 12

Nicht enthaltene Leistungen

Rail&Fly-Ticket: bei der Deutschen Bahn – 2. Klasse
pro Person 73 €,  nur bei der Reiseanmeldung buchbar

Privatreise ab 2 Gästen: Sie reisen individuell zu Ihren selbst gewählten
Termin: pro Person ab 3099 €

Badeverlängerungen:

  • Hua Hin: Veranda Resort ,Preis: ab 325 € Dauer: 5 Tage
  • Koh Samui: Pinnacle Samui Resort, Preis: ab 160 € Dauer: 5 Tage
  • Khao Lak: Kantary Beach Villas & Spa***, Preis: ab 125 € Dauer: 5 Tage

Sie haben Fragen zur Reise – Schreiben Sie eine Mail oder Telefon: 0351 – 21 77 836

Für die Buchung der Reise verwenden Sie bitte die Reiseanmeldung am Ender der Seite.

Reiseverlauf: Tag für Tag

Tag 1: Anreise nach Thailand

Sie fliegen mit Thai Airways nonstop nach Bangkok.

Tag 2: Bangkok – Chinatown, Tempel Wat Traimit, Blumen-& Gemüsemarkt

Heute landen Sie in Bangkok, der thailändischen Hauptstadt. Bangkok verzaubert seine Besucher immer wieder durch die vielen Facetten, die die Metropole zu bieten hat. Lauschen Sie nach Ihrer Ankunft (kein early check-in) den knatternden Tuk-Tuks und dem alltäglichen Hupkonzert, saugen Sie den Geruch der Garküchen ein und bewundern Sie moderne Shopping-Malls sowie schicke Stadtviertel die neben buddhistischen Tempeln zu finden sind. Schlendern sie durch das Labyrinth aus Gassen von Chinatown und beobachten Sie bei einer entspannten Tasse Tee das geschäftige Treiben um die vielen dampfenden Garküchen, Läden und Märkte. Begeben Sie sich dann zum Tempel Wat Traimit, um den prachtvollen goldenen Buddha zu bewundern – die größte massive Goldstatue der Welt. Der letzte Halt ist der Talat Pak Khlong, der größte Blumen- und Gemüsemarkt von Bangkok. Lassen Sie sich von diesem einzigartigen Farbenmeer verzaubern. 2 Nächte in Bangkok. (F/A)

Tag 3: Bangkok: Wat Pho, Königspalast mit Wat Phra Kaeo

Heute lohnt es sich, früh aufzustehen, denn Sie nehmen im Wat Pho, dem Tempel des liegenden Buddhas, am morgendlichen Gesang der Mönche teil. Nach dieser einmaligen Erfahrung erkunden Sie den Tempelbezirk des Wat Pho, der früher die erste öffentliche Universität von Thailand beherbergte. Heute ist der Tempel Wat Pho für den berühmten 45m langen liegenden Buddha bekannt, der ihn vor seinem Eintritt in das Nirvana darstellen soll. Gewinnen Sie im Tagesverlauf weitere Eindrücke von dieser facettenreichen Stadt. Neben der Funktion als Handelszentrum sowie Drehscheibe in Südostasien beeindruckt die Stadt auch durch bedeutende kulturelle Attraktionen, wie zum Beispiel dem Wat Phra Kaeo, Tempel des Smaragdbuddhas, oder dem goldglänzenden Königspalast – ein Höhepunkt jeder Thailandreise! Der große Palast ist ein wichtiges Wahrzeichen Thailands und beeindruckt durch die Größe und den majestätischen Anblick sowie durch die prächtigen Thronhallen. Wie wäre es am Nachmittag mit einem optionalen Klong-Ausflug? Erkunden Sie die Wasserkanäle Bangkoks und gleiten Sie auf einem Langboot auf dem Wasser entlang. Während Ihrer Fahrt können Sie dabei die malerische Umgebung mit Stelzenhäusern und kleinen, charmanten Tempeln beobachten. Sie machen am altehrwürdigen buddhistischen Tempel Wat Arun Halt, der mit seiner einzigartigen Bauweise die modernen Häuser geradezu herauszufordern scheint. Dieser optionale Ausflug ist bei Ihrer Reiseleitung vor Ort buchbar (der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 4 Gästen ca. 24 € p.P.). (F)

Tag 4: Bangkok – Flug nach Chiang Mai, Stadtrundgang, Doi Suthep, Nachtmarkt

Mit einem kurzen Inlandsflug geht es weiter nach Chiang Mai. Aufgrund der bezaubernden Lage wird Chiang Mai auch gerne als die „Rose des Nordens“ bezeichnet. In Chiang Mai können Sie während Ihrem Rundgang die wichtigsten Haupttempel besuchen. Hier haben Sie die Möglichkeit in den buddhistischen Glauben einzutauchen und hautnah miterleben, wie die Gläubigen andächtig den Göttern ihr Opfergaben bringen. Auch können Sie Mönche beobachten, die in Ihren orangefarbenen Gewändern andächtig beten. Entlang einer kurvenreiche Strecke fahren Sie dann zum Bergkloster Doi Suthep, der oberhalb von Chiang Mai liegt und eine schöne Aussicht über die Stadt bietet. Gesäumt von imposanten Nagaschlangen aus Keramik, führt Sie eine Treppe zu diesem bedeutendsten Tempel Thailands. Im Zentrum des Bergklosters befindet sich eine goldene Pagode, in der der Legende nach angeblich heilige Relikte von Buddha aufgewahrt werden. Bis heute ist der Bergtempel eine Wallfahrtstätte, die von vielen Pilgern aus der ganzen Welt besucht wird. Auf dem Rückweg nach Chiang Mai sollten Sie sich bereits Verhandlungsstrategien zurechtlegen, die Sie bei Ihrem abschließenden Besuch auf dem Nachtmarkt auf die Probe stellen können. Dabei können Sie nach Herzenslust die Köstlichkeiten der thailändischen Garküchen probieren (auf eigene Kosten). 3 Nächte in Chiang Mai. (F)

Tag 5: Chiang Mai – Almosengang der Mönche, Morgenmarkt, Kunsthandwerksbetriebe, Freizeit

Um den allmorgendlichen Almosengang der Mönche sowie den Morgenmarkt in Chiang Mai nicht zu verpassen, müssen Sie heute früh aufstehen. Der Almosengang in Thailand ist eine einzigartige Tradition und spiegelt den buddhistischen Glauben in diesem Land wider. Jeden Morgen gehen die Mönche mit ihren orangefarbenen Gewändern mit Ihren Almosenschalen barfuß durch die Straßen der Stadt, um Ihren Tagesbedarf an Lebensmitteln von den buddhistischen Gläubigen zu sammeln. Erkunden Sie nach Ihrem Frühstück die weiteren Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie verschiedene traditionelle, kunsthandwerkliche Betrieben. Starten Sie anschließend in Ihren freien Nachmittag, den Sie ganz nach Ihren Vorlieben gestalten können. (F)

Tag 6: Chiang Mai – Besuch Elephant Jungle Sanctuary, Bambusfloßbootsfahrt, Kad Luang Marktbesuch

Ein Tagesausflug führt Sie heute zunächst in ein nachhaltiges Elefantencamp außerhalb von Chiang Mai (Elephant Jungle Sanctuary). Nicht-geländegängige Fahrzeuge können das Camp nicht erreichen, weshalb Sie die letzten Kilometer in einem Truck des Camps zurücklegen. Im Elephant Jungle Sanctuary erfahren Sie viel über die gutmütigen Riesen und helfen beim Bad und der Fütterung der Tiere. Anschließend erfolgt eine Bootsfahrt auf dem Mae Tang Fluss. Zurück in Chiang Mai schlendern Sie dann über den Kad Luang Markt, der neben Textilien und Blumen auch eine Vielfalt von frischen Produkten sowie lokalen Spezialitäten zu bieten hat, die Sie genießen können. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 90 km; Fahrtzeit: ca. 1,5 Std.)

Tag 7: Chiang Mai, Chiang Rai – Fahrt nach Chiang Rai, Wat Rong Khun, Freizeit

Heute setzen Sie Ihre Reise weiter in den Norden fort. Ihr heutiges Etappenziel ist Chiang Rai. Auf dem Weg besuchen Sie ein einzigartiges Highlight im Norden Thailands, den faszinierenden Tempel Wat Rong Khun, auch bekannt als Weißer Tempel. Den Rest des Tages können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen gestalten. Wie wäre es zum Beispiel mit einer traditionellen Thai-Massage (optional) oder mit purer Entspannung am Pool? Entscheiden Sie selbst, wie Sie Ihren heutigen Nachmittag gestalten! 2 Nächte in Chiang Rai. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 200 km; Fahrtzeit: ca. 3 Std.)

Tag 8: Chiang Rai, Goldenes Dreieck, Chiang Rai – Ausflug in das Goldene Dreieck (optional), Bootsfahrt Mekong, Opiummuseum

Der heutige Tag steht Ihren individuellen Wünschen offen. Alternativ können Sie einen individuellen Ausflug in das berühmte Goldene Dreieck (optional) unternehmen. Seinen Namen bekam das Goldene Dreieck vom Opium- und Heroinhandel, welcher um die 70er hier entstand und sehr schnell florierte. Mittlerweile ist der Opiumanbau in Thailand allerdings illegal und auch Laos hat es geschafft die Opiumproduktion einzuschränken, sodass das Dreieck heutzutage eine beliebte Tourismusdestination ist und lediglich das lokale Opiummuseum noch an die Vergangenheit erinnert. Genießen Sie während einer Bootsfahrt auf dem mächtigen Mekong die malerische Landschaft. Zuvor lernen Sie das königliche Entwicklungsprojekt in Doi Tung kennen, das Bewohner der Bergstämme Nordthailands in Agrarwirtschaft ausbildet. Der optionale Ausflug ist bei Ihrer Reiseleitung vor Ort buchbar (der Preis ist abhängig von der Teilnehmerzahl, bei 4 Gästen ca. 17 €). (F)

Tag 9: Chiang Rai, Sukhothai – Stausee Phayao, Kloster Phra That Choa Hae

Auf dem Weg nach Sukhothai legen Sie einen kleinen Zwischenstopp am größten Süßwasserfisch-Habitat in Nordthailand ein – dem Stausee von Phayao. Anschließend besichtigen Sie in Phrae den im 14. Jahrhundert errichteten Wat Phra That Cho Hae mit einer hoch verehrten Buddha-Statue, die vor allem von Gläubigen, die im Jahr des Tigers geboren wurden, aufgesucht wird. Der Bau des Klosters Phra That Choa Hae beeindruckt mit einer Buddha-Statue und einer mit Blattgold verzierten Pagode. Am späten Nachmittag erreichen Sie die historische Königsstadt Sukhothai (UNESCO-Weltkulturerbe). 1 Nacht dort. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 410 km; Fahrtzeit: ca. 6 Std.)

Tag 10: Sukhotai, Ayutthaya – Tempelruinen von Sukhotai

Erkunden Sie zusammen mit Ihrem Reiseleiter die geheimnisvollen und beeindruckende Tempelruinen von Sukhothai (UNESCO Weltkulturerbe). Sukhothai war einst die erste Hauptstadt des Thai Königreichs. Das Areal von großartigen Monumenten vermittelt ein faszinierendes Bild von dem versunkenen alten Königreich und seinem vergangenen Ruhm. Nach diesem Ausflug in die glorreiche Vergangenheit setzen Sie Ihre Rundreise nach Ayutthaya fort. 1 Nacht in Ayutthaya. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 350 km; Fahrtzeit: ca. 4,5 Std.)

Tag 11: Ayutthaya, Amphawa – Tempelanlage, Ayutthaya, Fahrt nach Amphawa

Als weiteren Höhepunkt Ihrer Rundreise besichtigen Sie heute die eindrucksvolle Tempelanlage von Ayutthaya. Dieses zum UNESCO Weltkulturerbe erklärte Freilichtmuseum buddhistischer Kultur zeugt mit den unzähligen Tempeln, Palästen und Skulpturen vom Glanz eines alten Königreichs. Im Anschluss verlassen Sie Ayutthaya und setzen Ihre Reise in das charmante Städtchen Amphawa fort. 1 Nacht in Amphawa. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 175 km; Fahrtzeit: ca. 2,5 Std.)

Tag 12: Amphawa, Hua Hin – Marktgeschehen, Bootsausflug, Besuch Bildungszentrum

Heute statten Sie einem ungewöhnlichen Markt einen Besuch ab. Dieser Markt ist an Bahngleisen gelegen und immer wenn ein Zug kommt, müssen die Verkäufer ihre Waren kurz zusammenräumen. Anschließend unternehmen Sie eine Bootstour, die Sie durch tropische Landschaften führt. Sie erhalten Einblicke in die Traditionen und Gebräuche der Menschen vor Ort und besuchen zum Abschluss noch ein Bildungszentrum, in dem Sie erfahren, wie vor Ort Salz aus Meerwasser gewonnen wird. Danach geht es weiter in das königliche Seebad Hua Hin, wo Sie die letzten Tage Ihrer Reise verbringen werden. 2 Nächte in Hua Hin. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 130 km; Fahrtzeit: ca. 2 Std.)

Tag 13: Hua Hin – Strandtag

Der heutige Tag bietet Ihnen die Möglichkeit zu entspannen und die Eindrücke Ihrer Thailand Rundreise nochmal Revue passieren zu lassen. Der Ort Hua Hin ist das älteste Seebad von Thailand und ist schon seit 1926 Sitz der Königsfamilie von Thailand. Genießen Sie ein Bad im Meer oder kaufen Sie letzte Souvenirs auf dem reizvollen Nachtmarkt. (F)

Tag 14: Hua Hin, Bangkok – Transfer zum Flughafen, Heimflug

Nach dem Frühstück haben Sie noch bis zur Ihrer Abreise die Möglichkeit im Meer ein letztes Bad zu nehmen oder sich am Hotelpool auszuruhen, bevor der Transfer zum Flughafen nach Bangkok erfolgt. (F)
(Fahrtstrecke: ca. 200 km; Fahrtzeit: ca. 2,5 Std.) – oder Sie verlängern Ihren Badeaufenthalt.

Tag 15: Ankunft in Ihrem Heimatland – Ankunft

Ankunft in Ihrem Heimatland und es erfolgt die individuelle Heimreise.

Reiseanmeldung