Der Elbe-Radweg von Magdeburg bis Dresden

Wir überschreiten die Landesgrenze in unsere Heimat

Radreise auf dem Elbe-Radweg – der Osten (3)

Oder sprechen wir besser vom wilden Osten. Die ersten Jahre nach dem Umbruch konnte man das getrost sagen. Vieles hat sich seitdem geändert. Und zugegeben ein bisschen wild ist der Osten geblieben. Verlassen wir nun Magdeburg und begeben uns auf eine vorwiegend geschichtliche Reise, die hier das Leben über die Jahrhunderte nachhaltig geprägt hat.

Der Elbe-Radweg von Magdeburg bis Dresden weiterlesen

Der Elbe-Radweg Wittenberge Magdeburg

Adebar Elbe-Radweg

Radreise auf dem Elbe-Radweg – die Mitte (2)

Im mittleren Abschnitt des Elbe-Radweges radeln wir zu einer Siedlung Adebar’s, zu beeindruckenden technischen Bauwerken, entdecken historische Begebenheiten, finden denkwürdige Geschichten über Menschen und ich erzähle über Beobachtungen. Neugierig? Na dann radeln wir mal weiter.

Der Elbe-Radweg Wittenberge Magdeburg weiterlesen

Der Elberadweg von Hamburg bis Dresden 2

Elbe-Radweg - der Norden

Radreise auf dem Elbe-Radweg – der Norden (1)

Die Sonne, sie scheint. Kein Regen, wie die letzten beiden Tage. Jetzt kann unsere Radreise auf dem Elbe-Radweg beginnen. Aufgeregt sind wir beide. Schließlich ist das unsere erste Radreise. Was erwartet uns auf den 700 Kilometern bis Dresden? Bleibt das Wetter, wie heute sonnig? Fast aus ganz Deutschland werden große Regenfälle gemeldet. Nun ist’s genug der Grübelei. Wir stellen unsere Koffer für den Gepäcktransport an der Rezeption ab, befestigen unsere Fahrradtaschen und losgeht’s.

Der Elberadweg von Hamburg bis Dresden 2 weiterlesen

Hamburg, Beginn der Radreise von St. Pauli bis zum Dresdner Zwinger

Auf nach Hamburg – dem Tor zur Welt

Jahre hat es gedauert, bis wir uns endlich diesen Reisetraum erfüllen. Mit dem Fahrrad auf dem Elbe-Radweg von Hamburg bis Dresden. Aufgrund des schlechten Wetters haben wir uns vorher nicht fit machen können für diese Radtour. Das macht uns etwas Kopfzerbrechen. 700 Kilometer adhoc im Sattel, ist schon eine Hausnummer für uns Freizeitpedalos. Da alles bereits gebucht ist, heißt es nun Augen zu und durch.

Hamburg, Beginn der Radreise von St. Pauli bis zum Dresdner Zwinger weiterlesen

Gefahren im Elbsandsteingebirge

Gefahren im Elbsandsteingebirge auch auf dem Malerweg
Gefahr = Selbstüberschätzung + Unachtsamkeit

Gefahren im Elbsandsteingebirge – was soll da schon passieren?

Ein abwertender Einwand, den ich sehr häufig höre. Weil irrtümlicherweise zuerst immer „Größe“ bewertet wird: „Wir waren doch schon in den Alpen und auf viel höheren Bergen.“ Ein Denkfehler der Folgen haben kann. Denn die Gefahren gehen weniger von den zu überwindenden Höhenmetern aus, als von Wegstrecken, die klettertechnisches Geschick erfordern. Erfahrene Wanderer wissen, wie sie sich verhalten müssen. Wer kaum Erfahrungen besitzt, neigt oft zur Selbstüberschätzung.

Gefahren im Elbsandsteingebirge weiterlesen

Der Königstein im Elbsandsteingebirge

Warum die Festung Königstein eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten im Elbsandsteingebige ist

Vom Pfaffenstein kommend, wird der Blick auf mystische Art von einer hoch oben auf einem Stein befindlichen Bergfestung angezogen. „In Lapide Regis – Auf dem Stein des Königs“ oder wie der Volksmund sagt, die Festung Königstein. Über viele Jahrhunderte spielte diese ehemalige Burg keine Rolle. Doch was macht die Festung Königstein im Elbsandsteingebirge heute so attraktiv?

Der Königstein im Elbsandsteingebirge weiterlesen

Gewitter im Elbsandsteingebirge

Im Elbsandsteingebirge von Blitz und Donner überrascht: Was tun?

Dieser Tage gingen zwei Meldungen durch die Presse: Zwei Mädchen am Strand der Playa del Carmen in Mexiko vom Blitz erschlagen und im Elbsandsteingebirge nahe der Bastei drei Wanderer in einer Höhle durch Blitzschlag schwer verletzt. Da stellt sich die Frage: Musste es wirklich so weit kommen? Gewitter im Elbsandsteingebirge weiterlesen