Wie sieht mein perfekter Urlaub aus

Die Zauberformel heißt – aktiv gestalten

Max Adler fragt in seiner Blogparade: Pauschaltourist oder individuell in den Urlaub?

So war einmal mein perfekter Urlaub: eine Boofe im ElbsandsteingebirgeFür mich stellt sich die Frage etwas anders. Den Urlaub gestalten oder Gestalten lassen? Eigenen Erfahrungen sowie die aus meiner Arbeit besagen: wer seinen Urlaub selbst gestaltet ist meist zufriedener. Wer seinen Urlaub dagegen gestalten lässt, stellt meist an andere sehr hohe Anforderungen, die nur selten erfüllt werden.

Ein perfekter Urlaub ist immer eine Frage der Sichtweise desjenigen, der über seinen Urlaub nachdenkt. Wobei äußere Einflüsse wie Zeit, Bildung, Erfahrungen, um einige zu nennen, die Sichtweise für einen perfekten Urlaub prägen aber auch ständig verändern.
Bin ich früher mit meinem tragbaren Interhotel (Rucksack) unterwegs gewesen und habe oft im Wald geschlafen, ziehe ich heute ein paar Annehmlichkeiten vor.

Unseren perfekten Urlaub gestalten wir selbst!

Wir, das sind meine Frau und ich. Egal ob pauschal oder individuell, meine Erfahrungen haben mich gelehrt, dass ich mit pauschalen Elementen meine Reise intensiver gestalten kann. Meinungen, wie vor Ort bekommt man das viel günstiger, mögen richtig sein, sind uns aber manchmal zu wage. Uns sitzt meist die Zeit im Nacken; vier Wochen Urlaub sind bei uns nicht drin.

Wir haben meist einen guten Plan, was wir erleben wollen. Am Urlaubsort wird dieser an die regionalen Gegebenheiten angepasst. Langeweile kennen wir bei unseren Unternehmungen nicht.

Ausnahme: Sind wir mit unseren Enkeln unterwegs, dann richten wir unseren Urlaub natürlich auf ihre Interessen aus. Als Verpflegung wählen wir dann Halbpension. Kinder brauchen eine gewisse Ordnung. Dafür nutzen wir gerne gut organisierte Pauschalangebote für Familien. Ansonsten bleiben wir hier mit unserem Auto oder einem Mietwagen immer flexibel.

In Kleingruppen oder mit einem Mietwagen?

Mein perfekter Urlaub: eine Finca auf Teneriffa

Klar, dass ich meinen individuellen Teil des Urlaubs mit einem Mietwagen gestalte. Regionale Busnetze nehmen wir nur selten in Anspruch. Das machen wir nur, wenn wir die Gewissheit haben, dass wir ohne Stress wieder zurückkommen. Oftmals liegt Sehenswertes weit entfernt von öffentlichen Verkehrsmitteln. Dann kann bei einem Ausflug guter Rat teuer sein. Und sollten bestimmte Touren einmal wirklich nicht planbar sein, dann buchen wir auch Pauschalen.

Gerade Reisen außerhalb Europas sind individuell mitunter nur schlecht planbar. Es fehlt an Reisezeit, um sich mit den örtlichen Gegebenheiten vertraut zu machen. Oftmals auch an Sprachkenntnissen. Um solche Reisen effizienter zu gestalten, nutzen wir gerne eine private Führung mit Guide und Auto oder reisen in Kleingruppen. Eine optimale Größe sind 4 bis 6 Personen. Die Interessen der Mitreisenden sollten ähnlich sein. Dann hat der Reiseführer mehr Möglichkeiten auf Individuelles einzugehen.

Warum erst in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah?

Wir sagen die Welt ist viel zu schön, um nur in die Ferne zu reisen. Auch unsere Heimat Sachsen, andere Bundesländer sowie die angrenzenden Länder haben viel Erlebenswertes zu bieten. Hier steht nicht nur die Frage, was wir uns ansehen wollen, sonder wie? Eine Tour mit dem Fahrrad entlang des Elberadweges ist für uns ebenfalls so interessant, wie Wanderungen in den Alpen oder in den Karpaten. Das gewürzt mit Städtetouren gibt immer einen perfekten Urlaub.

Bei Autoreisen bleiben wir meist an einem Ort. Soll es allerdings eine Rundreise werden, dann organisieren wir Etappen mit 2 bis 3 Nächten in einem Hotel. Die Unterkünfte buchen wir fast immer im Voraus. Ständig aus dem Koffer leben, finden wir nicht gut.

Fazit:

  • Wir nutzen gerne Reisepauschalen, um unseren individuellen Teil effizient zu unterstützen
  • Sind die Pauschalen nicht effizient, wird einzeln gebucht
  • Abgelegene Reiserouten erkunden wir als Privattour mit Guide oder in Kleingruppen
  • Wir lieben angemessen gute Unterkünfte, deswegen buchen wir diese voraus
  • Ein Mietwagen ist nahezu Pflicht
  • Nach einem gemütlichen Frühstück lassen wir uns gerne von kulinarischen Köstlichkeiten der Region verführen
  • Langeweile im Urlaub gib es nicht

Hat der Beitrag gefallen, dann bitte weiterempfehlen

Bildnachweis

5 Gedanken zu „Wie sieht mein perfekter Urlaub aus“

  1. Hallo Peter,

    bucht ihr euren Mietwagen vor Ort oder direkt von zu Hause aus?
    Reisen außerhalb von Europa könnt ihr sicherlich mit eurem Reisebüro planen. Nehmt hier kein großes in Anspruch, sondern privat geführte Unternehmen. Ich weiß wovon ich spreche. 😉

    Dann sind individuelle Reisen auch mit direkten Buchungen und Elementen eines Pauschalurlaubs machbar. Wichtig ist die Beratung vorher. Ja, die Zeit muss grundsätzlich entlohnt werden. Allerdings, lieber vorher eine Stunde mehr geplant, als im Urlaub die Kosten aus den Augen verlieren. denn häufig sagen Urlauber bei den Preisen: „Ach egal, nun sind wir einmal hier“. Das wissen auch die Touristengegenden 😉

    Aber wem sag ich das!? 😉 Du hast ja selbst genug Erfahrung.

    Wünsche einen tollen Abend!

    Daniel

  2. Hallo Daniel,

    da ich selbst Inhaber eines Reisebüros bin, nutze ich natürlich Angebote von Reiseveranstaltern. Ob ich mir die Reise aus einzelnen Reisebausteinen zusammenbaue oder Reisepauschalen verwende, hängt vom Ziel meiner Reise ab. Was ich zu Hause arrangieren kann, buche ich zu Hause. Es sei denn, ich finde vor Ort ein Angebot, das meinen Reisevorstellungen entspricht.

    Ich arbeite vorwiegend mit Reiseveranstaltern zusammen, mit denen ich gut kommuniziere und die, die rechtlichen Grundlagen für Reiseveranstalter erfüllen.

    Wer verreist setzt sich unweigerlich Risiken aus. Meine Kunden können von mir erwarten, dass ich mich bemühe bei Reiseangeboten die Risiken gering zu halten und über sie über Bestehende informiere. Das geht nur über eine gute persönliche Beratung. In meinem Fall als Online Reisebüro am besten per Telefon.

    Viele Grüße
    Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.